Wir sind Stunden für Sie da:
030. 364 384 28    info@caremanagement-berlin.de
Enterale Ernährung
Home / Therapien / Enterale Ernährung

Diagnose

Fehlende oder eingeschränkte orale Nahrungsaufnahme aufgrund von

  • Störungen der Schluckfunktion
  • Appetitverlust/unzureichende Nahrungsaufnahme oder Passagestörungen des oberen Magen-Darm-Traktes bei Tumorerkrankungen
  • Bewusstseinsstörungen (Koma, apallisches Syndrom)

Voraussetzung für eine Enterale Ernährung ist ein funktionsfähiger Magen-Darm-Trakt

Therapie

  • ergänzende Zufuhr von Energie, Nährstoffen und Flüssigkeit über Trinknahrung
  • ergänzende oder vollständige Ernährung über eine Sonde, die im Magen oder Darm liegt
  • Verbandswechsel und Pflege der Sonde

Unsere examinierten Pflegekräfte sind speziell ausgebildet, um allen Anforderungen eines pflegebedürftigen Menschen nach zu kommen.

So können wir sicherstellen, dass…

  • der Patient optimal von der stationären in die ambulante, poststationäre Versorgung im häuslichen Umfeld bzw. der Pflegeeinrichtung übergeleitet wird.alle wichtigen Informationen an alle an der Versorgung Beteiligten (Ärzte, Klinik, Pflegedienste und -heime) kommuniziert werden.
  • der behandelnde niedergelassene Arzt unter Wahrung seiner Therapiehoheit durch regelmäßige Therapievisiten und einer transparenten Dokumentation entlastet wird.
  • die Angehörigen sowie das Pflegepersonal und auch der Patient selbst im Umgang mit den Hilfsmitteln geschult wird.
  • die Belieferung des Patienten mit den benötigten Hilfsmitteln bedarfsgerecht erfolgt.
  • bei Komplikationen, engagierte Pflegekräfte rund um die Uhr für den Patienten, seine Angehörigen und die Pflege bereit sind.
Ihre Vorteile